Welchen Sinn Kinderbücher in Arztpraxen machen

Lesen ist weit mehr als das, was man in der Grundschule lernt – buchstabieren und aus Worten Sätze bilden. Es bedeutet: Kommunikation mit Menschen, Neues lernen, Neugier stillen und nicht zuletzt die Welt kennenlernen, verstehen, erfahren und auch kreativ weiterdenken. Bücher kann man lieben. Diesen Umgang mit Büchern lernen viele Kinder nicht mehr kennen. Heute erobern die digitalen Medien immer mehr die Kinderzimmer und das Buch als ältestes Medium der Welt steht in Konkurrenz zu Smartphones, PC-Spielen und Fernsehen. Doch um die digitalen Medien und ihr Informationsangebot sinnvoll nutzen zu können, muss man richtig lesen können. Deshalb ist das Lesen auch im 21. Jahrhundert eine der wichtigsten kulturellen Kompetenzen, die wir unseren Kindern mit auf den Weg geben. Leseförderung ist ein Thema, das die Gesellschaft von heute herausfordert, denn in jeder dritten Familie werden die Potentiale des Lesens und vor allem des Vorlesens zu selten ausgeschöpft.

Bei einer Studie „Lesen macht Kinder stark“ der Stiftung Lesen von 2014 gaben 54% der Eltern, die ihren Kindern vorlesen, an, dies beim Warten z. B. beim Arzt zu tun. Sie beobachten außerdem, dass beim Kuscheln während des Vorlesens auch Probleme und Ängste des Kindes zur Sprache kommen und suchen nach Büchern, die sich mit diesen Themen befassen. 75% dieser Eltern greifen zum Buch, wenn sie Medien einsetzen, um ein Thema anzusprechen.

Längst ist bekannt, dass das Vorlesen die Bindung zwischen Kind und Eltern stärkt. Frühes Vorlesen, Selbstlesen, über das Gelesene reden, sich eine Meinung bilden fördern zudem die sprachliche, kognitive und ästhetische, aber auch die emotionale und soziale Kompetenz eines Kindes.

Verängstigte, quengelnde  Kinder im Wartezimmer: Sie haben vielleicht Schmerzen, Angst vor der fremden Umgebung und vor dem, was mit ihnen beim Arzt geschieht – eine stressbesetzte Situation, der man mithilfe ausgewählter Bilder- und Kinderbücher begegnen kann. Wird das Kind auf den Schoß genommen und bekommt vorgelesen, kann es gelingen, das Kind in eine phantastische Welt zu entführen, weit weg von Impfung, Spritze oder lästiger Untersuchung. Mit fremd- oder zweisprachigen Büchern erreicht man auch Kinder aus Familien, in denen die Eltern kein Deutsch sprechen.

Entscheidend ist es, den Eltern ein attraktives Buchangebot für ihre Kinder zu bieten. Viele Eltern sind froh über Buchempfehlungen und können im Wartezimmer die Gelegenheit nutzen, selbst einen Blick in die Bücher zu werfen, die den Kindern gerade eben viel Spaß gemacht haben. Können sie dann noch auf einfache Art und Weise diese Bücher bestellen, wird das Wartezimmer eines Arztes für ein Kind zur Brücke zum Medium Buch. Die BücherBox verleiht dem Ort eine neue Qualität – der Arzt wird zum Leseförderer, dem das Vorhandensein von anspruchsvollen Kinderbüchern nicht nur ein Aushängeschild ist, sondern auch gesellschaftliches Engagement bedeutet.

 

Auf YouTube haben wir das Video mit einem kleinen Entdecker gefunden, der im wahrsten Wortsinn begreift, was für einen Schatz er da in den Händen hält.

 

Unsere Buchempfehlungen zum Thema:

 

Es gibt Kinderbücher, die sich mit dem Arztbesuch auseinandersetzten und sich gut eignen, Kinder darauf vorzubereiten.

Wieso? Weshalb? Warum? Zu Besuch beim Kinderarzt

Das Konzept dieser Sachbuchreihe für Kinder ab 4 Jahre verbindet leicht verständliche, jedoch genau recherchierte Erklärungen mit dem Spiel- und Entdeckerspass der vielen Klappen, hinter denen sich noch mehr Wissenswertes versteckt. Zum Thema Gesund- oder Kranksein gibt es die Bücher: Wir entdecken unseren Körper; Woher die kleinen Kinder kommen; Was passiert im Krankenhaus?
Aber auch zu vielen anderen Themen von Autos bis Zoo gibt es Antworten.
ab 4 Jahren

< alle LESEGERN Bücher <  zur Übersicht

 

 

Rudolpf, Annet: Autsch, kleiner Tiger!

Autsch

 

 

ab 3 Jahren

< alle LESEGERN Bücher <  zur Übersicht

 

Jandl, Ernst / Junge, Norman (Ill.): fünfter sein

„Danke für fünfter sein. Es ist so schön.“ Elke Heidenreich

ab 4 Jahren

< alle LESEGERN Bücher < zur Übersicht
< zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *